Wir sind Weltmeister... und wollen es auch bleiben

Vergangenes Jahr bescherten uns Julian Becher, Jan Deitenbach und Nico Joannidis einen faszinierenden Saisonabschluss. Die drei rissen in Pleven die Supermoto Teamweltmeisterschaft an sich und sorgten für das... nennen wir es "Supermoto Herbstmärchen". Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, kommt es im französischen Cahors wieder zu diesem Event und jeder halbwegs geradeaus denkende Supermoto Fan in dieser Republik sehnt sich eine Titelverteidigung herbei.

Den drei Jungs aus 2009 ist es zu verdanken, dass die Unterstützung seitens der Industrie ein wenig Aufschwung erlebt hat. Das ist gut! Doch die anderen Nationen haben ihre Teams weitestgehend aufgerüstet und auch der DMSB Kader hat zusätzliche Formation erhalten.

Team Deutschland A: Michi Herrmann, Bernd Hiemer, Jürgen Künzel
Team Deutschland B (Junioren): Julian Becher, Jan Deitenbach, Nico Joannidis (hoffen wir mal, dass die drei mit 1, 2 und 3 antreten)

Einen Knackpunkt hat die Geschichte allerdings. Die Rückendeckung seitens der Industrie ist besser, aber nicht gut genug um zwei Teams vollends zu tragen. Aktuell fehlen, neben den persönlichen Einsätzen der einzelnen, noch etwa 1.000 Euro um beiden Teams die Teilnahme zu ermöglichen. Rational könnte man sagen: "Na dann soll halt bloß Team A los ziehen." Doch alleine der Gedanke an ein solches Urteil weckt Übelkeit.

Aus diesem Grund kam es zu einem Spendenaufruf im Forum, zu welchem wir alle Leser von Supermoto.de anhalten möchten, mit zu machen.

Bankverbindung
Kontoinhaber: Petra Deitenbach
Bank: Sparkasse Iserlohn
BLZ: 44550045
Kontonummer: 2565257
Verwendungszweck: SMoN

1 Euro von jedem Leser der hier einmal am Tag drauf schaut, und die Jungs sind locker dabei!
PayPal wäre sicher auch eine spannende Lösung gewesen, frisst aber auf die Einsätze einfach zu viele Gebühren.

Und für alle die überhaupt keine Ahnung haben worum es geht.... hier der Link zum Supermoto Sonderheft Saison 2009