Nur noch ein Supermoto WM Titel ab 2010 - S1

08_fim_logoDie FIM veröffentlichte soeben eine Reglementsänderung, welche ab der Supermoto Weltmeisterschaft 2010 greift. Danach wird es ab 2010 nur noch eine Weltmeisterschaftsklasse mit dem Namen S1 geben. Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an der S1 WM 2010 fordern ein einspuriges Fahrzeug mit zwei Rädern, von denen lediglich eines angetrieben sein darf. Sonstige Einschränkungen werden von der FIM nicht gesetzt, wodurch die S1 nun den Voraussetzungen der aktuellen S2 Klasse unterliegt. KEINE HUBRAUMBESCHRÄNKUNG - weder nach oben noch nach unten.

Dieser Beschluss wurde von der Motocross/Supermoto Grand Prix Kommission, bestehend aus Dr. Wolfgang Srb (Präsident der Gattung CMS der FIM), Giuseppe Luongo (Präsident Youthstream) und Takanao Tsubouchi (MSMA Generalsekretär), verfasst.