Bernd Hiemer verletzt - beim WM Start wohl nicht dabei

Wie die MSA auf ihrem Online-Blog veröffentlichte, soll sich Bernd Hiemer bei Testfahrten mit seinem Team KTM-Team Miglio in Italien verletzt haben. Offensichtlich strandete der Weltmeister im Offroad und brach sich dabei den Ellbogen zweifach, sowie das rechte Handgelenk. Hiemer reiste sofort zu Ortema nach Markgröningen um sich von Hartmut Semsch behandeln zu lassen. Heute um 12 Uhr lag Bernd schon auf dem OP Tisch um das Handgelenk behandeln zu lassen. Eine Teilnahme am ersten WM Rennen in Viterbo (19. April 2009) schließt Semsch wohl aus, doch bis zum GP von Großbritannien soll Bernd wieder einsatzfähig sein. Zwei Null-Rennen machen es extrem schwer den WM-Titel mit Erfolg zu verteidigen. —Beitrag von unterwegs, vom Handy.