Gelungener Auftakt für den Ü40-Cup

20110313_queens_1051Die Zeit der Verbalwemserei bei Supermoto.de ist vorbei. Nun war es an der Zeit Fakten zu schaffen und beim ersten Rennen der Saison im Rahmen der Intermoto Saarbrücken vom 12. - 13.03. die Fitness und das Fahrkönnen unter Beweis zu stellen.

Am Samstag strahlte die Sonne mit den angereisten Fahrern von einem wolkenlosen Himmel um die Wette. Die Tatsache das die Sponsorpakete von „MOTUL" an die eingeschriebenen Fahrer verteilt wurden sorgte für weitere Hochstimmung. Beste Voraussetzungen also die Strecke beim freien Training zu testen.

Das Saarbrücken etwas besonderes ist zeigt sich daran das bei keinem anderen Rennlauf der Saison in zwei Gruppen trainiert und in zwei Halbfinalläufen die Fahrer bestimmt werden die entweder im kleinen Finale um die „Goldene Ananas" oder im großen Finale um Wertungspunkte fahren.

Weiterlesen

Ü40-Cup sendet Hilfe nach Großenhain

10_ue40-for-ghainDer Ü40-Cup, seines Zeichens die Alte-Herren Mannschaft des deutschen Supermoto Sport, zeigt auch abseits der Strecke Engagement und Einsatz. Cup Organisator Harald "Harro" Wirtz hat das Sponsorenbanner des Ü40-Cup bei ebay zur Versteigerung eingestellt. Der Erlös aus dieser Versteigerung stellt der Ü40-Cup dann dem MC Großenhain zur Verfügung, damit der im gebeutelten Umfeld von Großenhain damit Gutes tun kann und wird.

Motto der Aktion: "Nich jammern, HELFEN!"

Hier der Link zur ebay-Versteigerung zu Gunsten einer kleinen Hilfe in Großenhain.

Der Ü40-Cup feierte seinen Auftakt am Nürburgring


Vergiss Doppelherz, Rollator, Gehhilfe, Viagra, Betablocker, Kukident, Inkontinenz-UnnerbuxXx-Einlagen, der Ü40 Cup ist am Start !

09_gm_02_hueterDie historische Stätte Nürburgring sollte es sein. Unzählige Rennschlachten wurden hier bereits geführt, und schon wieder soll an genau diesem Ort Geschichte geschrieben werden: Ü 40 Cup, erstes Rennen. Die Rettung des Supermoto geht in die erste Runde. Im Rahmen der neuen Nürburgring Supermoto Serie sollte der Cup seinen ersten Wertungslauf starten.

Das Reglement ist einfach: Der Fahrer muss am Tage des Rennens nicht nur dem Aussehen und des Wohlfühlfaktors nach, nein, auch per Ausweis mindestens 40 Jahre alt sein. Seine Waffe im Kampf darf hingegen ruhig neueren Baujahres entsprechen und sollte den DMSB Richtlinien für den faszinierenden Supermoto Sport genüge tun. Zusätzlich ist eine kleine Klappleiter zum Besteigen des, für einen über 40 Jahre alten Menschen, relativ ungewohnten wie auch hohen Sportgeräts erlaubt. Der geneigte Zuschauer erkennt spätestens beim Betrachten von Offroadteil und Slickbereifung das Kind, bzw. den Wahnsinn im Manne.

Weiterlesen