Kevin Würterle und Maxi Niewiadomski erneut unschlagbar

20090607_1929_queens_2Auch Junioren und Youngster (S3) waren in Nendingen am Start und präsentierten sich auf der von Publikum gesäumten Strecke. Zupin Pilot Manual Hagleitner war im Zeittraining um fast 3 Zehntel schneller um dem 700 Meter langen Kurs gefahren als Kevin Würterle von eKRAD Racing, was dem Österreicher die Pole Position bescherte. Gordon Erler vom Team Supermoto Style Factory sicherte sich Startplatz drei, während Steffen Schmid seine MRS KTM auf die vierte Startposition stellen durfte. Geatan Robinot, Marc Buchner, Jan Flockerzie und Janina Würterle lauerten in der zweiten Startreihe. Maxi Niewiadomski belegte als schnellster Junior Position elf im Training.

 

Nachwuchs - Heat 1

20090607_1500_queensHagleitners Husqvarna kam am schnellsten aus dem Quark, doch Kevin Würterle hielt konsequent dagegen. Die beiden waren schon nach der ersten Runde einen Tick vom Rest des Feldes entfernt, als Kevin die KTM am Eck der Boxengassenausfahrt ausbremste und zum eigenen Glück nur einen Platz verlor. Erler war durchgerutscht und von nun an primärer Gegner für den Tabellenführer. Doch auch Hagleitner blieb nicht fehlerfrei. Nach der fünften Runde kam er als Dritter über die Schleife gefahren und hatte Erler und Würterle nun vor sich. Würterle fand in Runde sieben einen Weg vorbei an Erler um die Führung zu übernehmen. Er machte zudem schnell Meter gut und gewann den Lauf mit über vier Sekunden Vorsprung. Erler hatte derweil mit Hagleitner zu kämpfen. Der Österreicher machte Druck und konnte offensichtlich schneller, doch als er am Table im Sprung neben Erler ziehen wollte um die äußere Bahn zu nutzen, gerieten sich die Motorräder der beiden ins Gehege, was für Manuel unglücklich endete. Während Erler unbeeindruckt fortfuhr, ging Hagleitner zu Boden und geriet außer Schlagdistanz. Steffen Schmidt als Vierter im Bunde, war aber zu weit weg um gefährlich zu werden. Geatan Robinot lieferte sich einen packenden Zweikampf mit Marc Buchner, was ihm den fünften Platz bescherte.

Bei den Junioren war Maximilian Niewiadomski der Schnellste. In der Gesamtwertung lag er auf Rang 11, gefolgt vom zweitschnellsten Junior, Benedikt Waag. Gastpilot Felix Antholzer holte mit Gesamtrang 14 den dritten Platz auf dem Junioren-Podest ein.

Lauf 1 - S3 Wertung:

  1. Kevin Würterle (D / KTM)
  2. Gordon Erler (D / Suzuki)
  3. Manuel Hagleitner (A / Husqvarna)
  4. Steffen Schmid (D / KTM)
  5. Geatan Robinot (F / Suzuki)

Lauf 1 - Junior Wertung:

  1. Maximilian Niewiadomski (D / KTM)
  2. Benedikt Waag (D / Honda)
  3. Felix Antholzer (D / KTM)
  4. Nico Günther (D / Suzuki)
  5. Christian Schneider (D / Yamaha)

 

Nachwuchs - Heat 2

20090607_1998_queens_2Im zweiten Rennen war Würterle von Beginn an vorne und Hagleitner hatte nichts entgegen zu setzen. Er hatte eher noch Glück, da er zu Ende des Rennens im Offroad einen Sturz einbaute, bei dem er schnell genug wieder auf dem Bock saß. Die Verfolger im Kampf um Platz drei waren weit genug weg. Nicht zuletzt, weil es in der fünften Runde zu einem mittelschweren Gewölle Ausgangs Offroad kam. Die Verfolger waren in einer Gruppe unterwegs: Erler, Robinot, Schmid und Buchner scheuchten sich im Zehntel-Abstand über den Kurs. Die Reihenfolge änderte sich so lange nicht, bis irgendwer aus diesem Quartett im Offroad den Halt verlor und die Meute durcheinander purzelte. Von da an waren Schmid und Buchner als Doppelpack im Kampf um Platz drei unterwegs und Erler schüttelte Robinot ab, um wenigstens noch Platz fünf zu sichern.

Niewiadomski war erneut schnellster Junior, doch schaffte er es dieses Mal sogar vor bis auf Gesamtrang 9. Felix Antholzer wurde Zweiter vor Benedikt Waag.

Lauf 2 - S3 Wertung:

  1. Kevin Würterle (D / KTM)
  2. Manuel Hagleitner (A / Husqvarna)
  3. Steffen Schmid (D / KTM)
  4. Marc Buchner (D / Suzuki)
  5. Gordon Erler (D / Suzuki)

Lauf 2 - Junior Wertung:

  1. Maximilian Niewiadomski (D / KTM)
  2. Felix Antholzer (D / KTM)
  3. Benedikt Waag (D / Honda)
  4. Nico Günther (D / Suzuki)
  5. Christian Schneider (D / Yamaha)

 

Link zu den Bildern aus Nendingen


Die kompletten Rennergebnisse finden Sie auf der Homepage des Zeitnahme-Team. www.sportserviceschleswig.de