Spannende Zweikämpfe beim Saisonauftakt

20130414 queens_0057Die Erwartungen für die Auftaktrennen der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft lagen deutlich auf der Prominenz dieser Rennserie. In der hubraumoffenen S2 Klasse bestätigte das Ergebnis des Zeittrainings die Vermutungen. Markus Class preschte seine Zweitakt-Husaberg mit einem soliden Abstand von 0,8 Sekunden auf die Pole Position, gefolgt vom Tschechen Pavel Kejmar. Jan Deitenbach und Jürgen Künzel komplettierten die erste Startreihe. In der S1 Klasse überraschte das Ergebnis des Zeittrainings allerdings. Der Österreicher Lukas Höllbacher und Lokalmatador Andre Plogmann gaben hier den Ton an, gefolgt vom zweifachen Weltmeister Bernd Hiemer und Markus Volz.

Weiterlesen

Jubiläum in Harsewinkel

09_smo_dm_logoAm 13./14. April startet die Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft in Harsewinkel bei Gütersloh in die neue Saison. Dabei ist es die 25. SuperMoto Veranstaltung im Emstalstadion! Seit 1994 wird hier auf der im SuperMoto einmaligen Strecke aus Sandbahnoval und Kartbahn gedriftet, teilweise sogar an zwei Terminen im Jahr. Aktuell haben sich über 150 Teilnehmer aus neun Nationen eingeschrieben, die neben der DM im Deutschen Supermoto Pokal, der Trophy und bei den Amateuren an den Start gehen.

Weiterlesen

Supermoto DM mit Youthstream

Soll mal keiner sagen, dass sich der jetzige Promoter keine Gedanken um die Zukunft der Supermoto DM machen würde. Ganz im Gegenteil! Vertreter des ADAC Saarland und des DMSB trafen sich am Karsamstag mit WM Promoter Giuseppe Luongo im holländischen Valkenswaard. Ergebnisse der Unterhaltung sind bislang zwar nicht bekannt, aber zwei Themen standen offensichtlich zur Debatte. Supermoto of Nations in St. Wendel und die Übernahme der Supermoto DM durch Youthstream ab der Saison 2014. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Update: Das war selbstverständlich nur eine Aprilscherz.

Info zum Dirk Spaniol

Was hat der DSR-Teamchef denn nun tatsächlich zu überstehen?

Sein Sturz am vergangenen Sonntag machte wahrlich Eindruck. Die Zuschauer sahen Volz aus der Hallentor herausfahren und die quietschgelbe Suzuki von Spaniol schoss wenig später ohne den Piloten hinterher. Spaniol selbst blieb gekrümmt am Hallentor liegen. Bei der holprigen Fahrt auf der Roll-Trage bis zum Krankenwagen konnte man sehen, dass Spaniol bei Bewusstsein und mit ernster Miene unterwegs war.

Was hat er denn nun? Prellungen, ganz viele Prellungen! Neben dem Steißbein hat er sich eine Elle kurz unterhalb des Ellenbogens gebrochen und wird voraussichtlich kommende Woche operiert. Auch seine Zunge hat gelitten. Aber er hat sie sich nicht gänzlich abgebissen, sondern einen ordentlichen Fetzen eingebissen.

Mit Sicherheit wird Spaniol beim Saisonauftakt in Harsewinkel dabei sein. Ob er Rennen fahren kann ist jedoch fraglich. Natürlich bedingt heilen seine Kochen nämlich entschieden langsamer als bei den restlichen Piloten der S2 Klasse.

Zwei Saarländer siegen, damit ein Westfale gewinnt.

20130309 queens_0501Beim Show-Auftakt der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft im Rahmen der Motorradmesse INTERMOTO in Saarbrücken wurden die Zuschauer mit spektakulären Rennen verzaubert. 15 Pokal- und DM-Piloten traten auf dem engen Kurs des Messegelände gegeneinander an und drehten schon in den Trainings ordentlich am Gas.

Neben den Show-Rennen der Open Klasse bekamen die Messebesucher aber auch echte Punktläufe der Amateurliga Süd und des Ü40-Cup zu sehen.
Am Samstagabend wurde im Zeittraining die Startaufstellung ausgefahren, wobei sich Markus Volz mit einem satten Abstand von acht Zehntelsekunden die Pole Position vor Dirk Spaniol sicherte. Den Kampf um Startplatz drei gewann Steffen Schmid in einem Kopf an Kopf Rennen mit Jan Deitenbach.

Weiterlesen

It's Show-Time

09 smo dm logoAm kommenden Wochenende (9./10. März) startet die nationale Supermoto Saison traditionell auf der Motorradmesse INTERMOTO in Saarbrücken. Spitzenpiloten der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft und der Pokalklasse treffen sich dort zu einem Showrennen auf dem Messegelände. Dazu starten die Ü-40 und Amateur-Trophy bereits in die Meisterschaftssaison.

Der Track auf dem Messegelände gilt inzwischen als Klassiker und hat mit seinem Oldschool-Layout durchaus einen gewissen Reiz. Verbundpflaster und Schotter auf dem unteren Teil, die asphaltierte Waldgerade, der Treppensprung und zuletzt die Passage durch eine Messehalle stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an die Teilnehmer.

Bereits mit Messebeginn am Samstag starten die ersten Trainings der insgesamt fünf Klassen. Denn neben der Open, Ü-40 und Amateur-Trophy gehen auch noch die lokalen saarländischen Piloten und der Nachwuchs aus dem Kids-Drift auf die Strecke.

In den vergangenen Jahren mauserten sich die beiden Läufe der Open am Sonntag Nachmittag zu absoluten Highlights. Frei von jeglichem Meisterschaftsdruck und damit taktischen Überlegungen geigen die Akteure aus der Inter-DM munter auf. Den beiden saarländischen Routiniers Markus Volz und Dirk Spaniol stehen auch diesmal die jungen wilden Jan Deitenbach, Steffen Schmid und Aufsteiger Tim Schön gegenüber. Vor einem Jahr teilten sich Volz und Deitenbach die Laufsiege.
Für die Zuschauer lohnt der Besuch in Saarbrücken gleich doppelt. Denn für neun Euro Eintritt (Tageskarte Erwachsene) gibt es nicht nur das volle Rennprogramm inclusive offenem Fahrerlager, sonder auch den Besuch der Messe Intermoto in den Hallen.

Weitere Informationen zur Messe INTERMOTO.

pdfVeranstaltungsguide mit Zeitplan hier herunterladen

pdfTeilnehmerliste hier herunterladen

Einschreibeunterlagen 2013

Punktestand und Aufstiegsliste, Ausschreibung S3 und Amateure

09 smo dm logoDas Jahr ist zwar noch ganz frisch, aber man sollte die kommende Saison trotzdem so langsam aber sicher angehen. Daher sandte der ADAC Saarland heute die notwendigen Unterlagen zur Anmeldung an die bis dato gelisteten Teilnehmer der vergangenen Jahre. Wer diese Email nicht bekommen hat, der sollte sich die Unterlagen hier herunterladen. Ferner bleibt noch der Hinweis auf die notwendige Lizenz. Dazu hilft einem das Dokument "2013-Aufstiegsregelung", in dem alle Punktestände der 2012er Serien gelistet sind, und mittels Farbe kenntlich gemacht ist, wer in welcher Klasse antreten darf/muss. Die passende Lizenz ist wie gehabt beim DMSB zu beantragen.

pdfAusschreibung zur ADAC Supermoto Trophy 2013

pdfEinschreibung und Blocknennung aller Klassen 2013

pdfRegistration- and Entryform for all categories 2013

pdfAufstiegsregelung 2013