Termine für die Supermoto DM 2016

09_smo_dm_logo

 

 

Renntermine der Supermoto DM 2016

Datum
Ort
S1 N2 P3/S3 T4-N T4-S E5 Ü40
12.-13. März 2016
Saarbrücken
Demo Demo Demo   X X Demo
16.-17. April 2016
Harsewinkel
X X X X     X
21.-22. Mai 2016
St. Wendel
X X X   X X X
18.-19. Juni 2016
Großenhain
X X X X   X X
16.-17. Juli 2016 Schaafheim X X X   X X X
17.-18. September 2016
Cheb (CZ)
X X X X   X X
24.-25. September 2016
Harz-Ring
X X X Finale X X

 

Klasseneinteilung Supermoto Meisterschaften 2016

Klassenkürzel
Name
Lizenz
S1 Int. Deutsche Supermoto Meisterschaft
 
A (international)
N2
DMSB Supermoto Meisterschaft
DMSB-A oder DMSB-B
P3
Deutscher Supermoto Pokal
B und DMSB-C (ohne Punkte)
T4
Supermoto Trophy Nord/Süd
DMSB-B und DMSB-C
E5 Einsteiger DMSB-C
S3 Supermoto Trophy (altersbeschränkt) B und DMSB-C

Sieg für den Europameister

2016 IDM00_Titel-Volz-vs-SchmidtBeim traditionellen Saisonauftakt der deutschen SuperMoto Szene in Saarbrückern hatte sich der amtierende Europameister Marc-Reiner Schmidt kurzfristig zu einer Teilnahmen entschlossen. Der TM-Pilot vom Bodensee erfüllte dann auch die Erwartungen und gewann beide Rennläufe auf der Saarmesse. Dabei zog er seine Konkurrenz allerdings auf ein hohes Level, was für tollen Rennsport sorgte.

Weiterlesen

Auftakt der Supermoto DM 2015 in Harsewinkel

Schon fast traditionell startet die Supermoto IDM in Harsewinkel in die neue Saison; so auch in diesem Jahr.

254-Supermoto-IDM-Harsewinkel-2015- D539556Am Wochenende des 18./19. April fand bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein im spektakulären Sandbahnoval des Emstalstadions die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Kampf um Sekunden, Punkte und Meisterehren statt. Damit hat es aber auch schon fast ein Ende mit den Traditionen, denn für die Saison 2015 hat sich der ADAC einige Neuerungen für die Rennserie ausgedacht, die bisher nicht uneingeschränkte Zustimmung der Fahrergemeinde gefunden haben. Die bisherige hubraumorientierte Klasseneinteilung ist mit der Saison 2014 zu den Akten gelegt worden.

Weiterlesen

Termine für die Supermoto DM 2015

09_smo_dm_logoHeute veröffentlichte der Promoter den Terminkalender für die Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft 2015. Die Wettbewerbsbestimmungen und Einschreibeunterlagen folgen in den kommenden Tagen.

Renntermine der Supermoto DM 2015

Datum
Ort
S1 N2 P3/S3 T4-N T4-S Ü40
14.-15. März 2015
Saarbrücken
        X Demo
18.-19. April 2015
Harsewinkel
X X X X   X
09.-10. Mai 2015
Schleiz*
X X X X   X
30.-31. Mai 2015
St. Wendel
X X X   X X
20.-21. Juni 2015 Großenhain X X X X    
04.-05. Juli 2015 Harz-Ring* X X X      
25.-26. Juli 2015
Schaafheim
X X X   X X
12.-13. September 2015
Cheb (CZ)*
X X X     X
26.-27. September 2015
Stendal
X X X Finale X

*Veranstaltung noch nicht bestätigt
   Stand: 07. November 2014

Klasseneinteilung Supermoto Meisterschaften 2015

Klassenkürzel
Name
Lizenz
S1 Int. Deutsche Supermoto Meisterschaft
A (international)
N2
DMSB Supermoto Meisterschaft
DMSB-A oder DMSB-B
P3
Deutscher Supermoto Pokal
B und DMSB-C (ohne Punkte)
T4
Supermoto Trophy Nord/Süd
DMSB-B und DMSB-C
E5 Einsteiger DMSB-C
S3 Supermoto Trophy (altersbeschränkt) B und DMSB-C

 

Hiemer und Class sind Deutsche Supermoto Meister 2014

20140914-queens-0770Vergangenes Wochenende fuhr die Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft ihre spannenden Final-Rennen aus. Hierzu traf man sich auf dem Flugplatz von Stendal. Die Meisterschaft in der S1 Klasse versprach ein besonders spannender Kampf zu werden, da Bernd Hiemer nur 4 Punkte Rückstand zum bis dato amtierenden Meister und Tabellenführer Lukas Höllbacher hatte. In der S2 hingegen hatte sich Marcus Class im Laufe der Saison ein solch dickes Polster zugelegt, dass sein zweiter Titel bloß noch eine Formsache zu sein schien. Hier achtete man mehr auf die Rivalen im Kampf um den dritten Platz.

Der stete Regen an beiden Veranstaltungstagen weichte den Offroad zu sehr auf, weswegen er bei allen DM-Läufen ausgelassen wurde.

Weiterlesen

Kurzer Abriss: Das Finale!

20140914-queens-1404Eh das Geschwulste mit Rennverlauf und Newsletter-tauglichem Duktus zusammengedonnert ist, hier ein schneller Überblick über die Geschehnisse am Wochenende.

Markus Class konnte erwartungsgemäß schon im ersten Rennen den Deckel drauf machen und ist somit erneut Meister der S2 geworden. Rudi Bauer war somit als Vizemeister gesetzt. Um den dritten Platz ging es zwischen Gattinger, Deitenbach und Kevin Würterle um die Wurst. Gattinger stürzte im ersten Rennen, holte von hinten wieder auf, bekam aber eine 5-Plätze Strafe, weil er öfters mal mehr Schwung auf die Start-Ziel in Stendal mitnahm und dabei über die Streckenbegrenzung heraus fuhr. Zum zweiten Rennen war er dann punktgleich mit Deitenbach und Würterle war um einen Zähler dahinter. Im zweiten Rennen verriss Gattinger beim Start, Würterle wurde Dritter vor Deitebach und somit auch in der Meisterschaft.

In der S1, es gilt zu erwähnen, dass beide Rennen unter Regen und ohne Offroad stattfanden, peitschte Hiemer wie ein Uhrwerk um den Kurs und ließ den Rest des Feldes mit 14 Sekunden Vorsprung echt alt aussehen. Für den zweiten Lauf hatte Höllbacher nun noch einen Punktvorsprung... also einen Punkt Vorsprung. Hiemer lag nach der ersten Runde auf Rang 3, Höllbacher auf zwei. Drei Runden später war Hiemer an Höllbacher vorbei und riss wieder aus. Dieses Mal konnte der 2013er Meister mehr entgegensetzen, doch Hiemer war einfach besser und ist nun verdient Deutscher S1 Meister 2014!

Die weiteren Meister sind:

C1 – Raphael Bayer

C2 – Dirk Thomas

S3 – Bernhard Hitzenberger

AMA Süd – Amir Brajan

AMA Nord – Florian Hummel

Show Down in Stendal

09 smo dm logoAm 13./14. September geht die Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft in Stendal in die finale Runde. Auf dem schnellen Flugplatzkurs in Borstel ist natürlich Top-Speed gefragt, aber auch gute Off-Road Fähigkeiten in dem selektiven Geländeteil der Strecke. Der Veranstalter MSV Dolle erwartet Teilnehmer aus sechs Nationen. Zusammen mit dem Deutschen Supermoto Pokal, der Trophy und den Amateuren stehen insgesamt 13 Rennen mit rund 180 Teilnehmern auf dem Programm!

Weiterlesen