Anfahrt nach Stendal

Für alle Noch-Nie-Dort-Gewesenen sandte uns der MSV Dolle eine Anfahrtsskizze zum Austragungsort des Saisonauftaktrennen in Stendal, besser gesagt dem etwas nördlich gelegenen Flugplatz Borstel. Wer für sein Navigationsgerät, oder zur Notanlieferung von Teilen noch eine Anschrift benötigt, der kann sich folgender bedienen.

Flugplatzgesellschaft Stendal-Borstel mbH
Osterburger Str. 1
39576 Stendal

Anfahrtskizze 822.14 Kb

The Voice informiert - NO NOISELIMIT

09_dm_CD-TitelAm kommenden Wochenende startet in Stendal die Supermoto DM in die 14. Saison. Nimmt man die drei Jahre zuvor ohne offiziellen Meisterschaftsstatus noch hinzu, ist es bereits das 17. Jahr des DRIFTSPORTS in Deutschland. Als damit junge Sportart wurde von Beginn an auf entsprechenden Sound zu den Rennen viel Wert gelegt. Ganz frisch kommt jetzt NO NOISELIMITS Volume 2009 an den Start. DJ Dee, seit dem Jahr Zero auf den Racetracks groß geworden, hat eine heiße Mischung aus Rock & Discosounds zusammen gestellt. Erneut gibt es für jede Kategorie eine eigen Erkennungsmelodie, die Fahrer und Fans über die Saison begleiten wird. Ein kleiner Vorgeschmack hier die S1&S2 "Hymne". Moore to here at Stendal...

Greetz
Euer Tommi

{mp3}09_dm_teasersong{/mp3}

Titel im iTunes Store kaufen

 

Bresseinvo: The Voice informiert - Look Back

09_tommi_deitenbachIn den bisherigen 13 Jahren der Supermoto DM wurden bisher 18 Titel vergeben. Denn erst ab der Saison 2004 wurde in zwei Klassen um offizielle Meisterehren gerungen. Gerade einmal acht verschiedene Namen tauchen auf der Spitzenposition auf. Und immerhin fünf dieser bisherigen Meister werden beim DM Auftakt in Stendal an den Start gehen! Multichamp Jürgen Künzel (6 Titel), Doppelmeister Petr Vorlicek, sowie Michi Herrmann, Jochen Jasinski und Mauno Hermunen streben nach einer neuen Krone. Lediglich Bernd Hiemer (verletzt), Thierry van den Bosch (WM) und Harald Ott (z.Zt. pausierend) werden beim nördlichsten DM-Lauf der Saison nicht am Start stehen.

Vertraut man der Statistik, gilt Jürgen Künzel nicht nur aufgrund der Anzahl von DM-Titeln in Stendal als großer Favorit. Er hat in der Vergangenheit die meisten DM-Laufsiege überhaupt auf dem Flugplatz in Borstel errungen, während von seinen aktuellen Kontrahenten dort nur ein Einziger schon einmal auf der obersten Stufe des Podiums stand! Aus dem derzeitigen DM-Kader durfte lediglich der Schweizer Marcel Götz einmal DM Sieger-Sekt verspritzen - vor fünf Jahren!

Greetz
Euer Tommi

Die Supermoto DM startet in die Saison 2009

09_smo_dm_logoKommendes Wochenende findet der Auftakt der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft in Stendal statt. Das Flugplatzgelände von Stendal / Borstel ist nach zwei Jahren Pause wieder Austragungsort. Die Besonderheiten dieser Strecke liegen in dem weitläufigen Offroad und der abwechlungsreichen als auch breiten Betonbahn des Flugplatzes. Hier werden die Fahrer der DM sich wieder mit grandiosen Drifts den nötigen Platz für die nahende Kurve verschaffen.

 

Weiterlesen

Race in Town - Supermoto wird zum Megaevent

Supermoto und Live Bands erobern die kleine Gemeinde Nendingen bei Tuttlingen

09_race-in-town_logoEin großes Ereignis steht allen Motorsport- und Rockfreunden bevor. Zum ersten Mal wird in Nendingen der einzigartige und bislang größte „Deutsche Supermoto Pokal“ ausgetragen. Von Freitag, den 5.6.09 bis Sonntag 7.6.09 wird das Industriegebiet Nendingen zur Rennstrecke und Live Bühne umfunktioniert. Neben einer „SWR3 Dance Night“ und Live Bands wie „Die Happy“ wird auch die Weltelite der Supermoto Serie mit dabei sein. So auch der amtierende Supermoto Weltmeister Bernd Hiemer, der sich nach eigenem Bekunden schon kräftig auf dieses Spitzenevent freut.

Die Veranstalter, der Automobilclub Tuttlingen und Let's Drift, rechnen an diesem Wochenende mit ca. 10.000 Besucher und einem großen Ansturm der Fans von „Die Happy“ und „Jenson“. Doch wo liegen die Wurzeln für diesen anstehenden Megaevent?

 

Weiterlesen

Einschreibungen in den C-Klassen und beim Nachwuchs

09_smo_pokal_logoBei den Einschreibungen in die Pokalklassen fällt der rege Ansturm auf die C2 ins Auge, während die C1 in Verhältnis zur vergangenen Saison ein wenig an Boden verloren hat. Diese Einschätzungen müssen jedoch eher als gefühlt interpretiert werden, da es in der Saison 2009 erstmals zur Einschreibung seitens des ADAC Saarland gerufen wurde. Der Auftakt für beide Pokalklassen findet am 2.-3. Mai in Schaafheim statt.

 

08_nachwuchs_logoBeim Nachwuchs ist die S3 Klasse ähnlich stark aufgestellt wie 2008. Hier ist auffällig, dass einige Leute den erneuten Kampf um den begerhten Titel erneut antreten. Kevin Würterle, Marc Buchner und Gordon Erler gelten als die absoluten Top-Kandidaten für diese Meisterschaft. In wie fern Manuel Hagleitner (in 2008 verletzungsgeplagt) und Manuel Brecht die Spitze aufmischen können, bleibt abzuwarten. Der ADAC Junior Cup hat sich trotz Bemühung nicht als eigene Startgruppe etablieren können und wird 2009 zusammen mit der S3 antreten, allerdings getrennt gewertet. Eine Methode, wie sie auch in der Schweiz Anwendung findet. First Heat für S3 und Junioren ist die DM Veranstaltung vom 25.-26. April in Stendal.

Weiterlesen

Der Ü40-Cup feierte seinen Auftakt am Nürburgring


Vergiss Doppelherz, Rollator, Gehhilfe, Viagra, Betablocker, Kukident, Inkontinenz-UnnerbuxXx-Einlagen, der Ü40 Cup ist am Start !

09_gm_02_hueterDie historische Stätte Nürburgring sollte es sein. Unzählige Rennschlachten wurden hier bereits geführt, und schon wieder soll an genau diesem Ort Geschichte geschrieben werden: Ü 40 Cup, erstes Rennen. Die Rettung des Supermoto geht in die erste Runde. Im Rahmen der neuen Nürburgring Supermoto Serie sollte der Cup seinen ersten Wertungslauf starten.

Das Reglement ist einfach: Der Fahrer muss am Tage des Rennens nicht nur dem Aussehen und des Wohlfühlfaktors nach, nein, auch per Ausweis mindestens 40 Jahre alt sein. Seine Waffe im Kampf darf hingegen ruhig neueren Baujahres entsprechen und sollte den DMSB Richtlinien für den faszinierenden Supermoto Sport genüge tun. Zusätzlich ist eine kleine Klappleiter zum Besteigen des, für einen über 40 Jahre alten Menschen, relativ ungewohnten wie auch hohen Sportgeräts erlaubt. Der geneigte Zuschauer erkennt spätestens beim Betrachten von Offroadteil und Slickbereifung das Kind, bzw. den Wahnsinn im Manne.

Weiterlesen