Volle Ränge und heiße Rennen in St. Wendel

 

20090517_4202_queensDie Voraussetzungen für ein herausragendes Supermoto Wochenende waren gegeben. Sonniges Wetter, ein starkes Teilnehmerfeld und eine spannende "Naturstrecke". 10.000 Zuschauer wohnten der Veranstaltung bei und bekamen DM Kampf vom Feinsten geboten.

Hier nun die Rennberichte zur S1 und S2 Meisterschaft.

Weiterlesen

The Voice informiert – Look Back St.Wendel

09_tommi_deitenbachDas Rennen in St Wendel gehört zu den jüngeren Veranstaltungen in der Geschichte der Supermoto-DM. Nach einer Testveranstaltung ohne Prädikat begann die DM bei Bürgermeister Klaus Bouillon 2003. Doch die umtriebigen Saarländer sorgten bereits 2004 für Aufsehen. Mit unzähligen Lampen und Leuchtballons wurde im Wendelinuspark die Nacht zum Tag gemacht. Am Samstag ging es bis kurz vor Mitternacht unter Flutlicht um DM-Punkte. - Übrigens nicht das erste Mal in der DM-Geschichte, denn in Oschersleben wurde im Rahmen der Speedweek früher traditionell unter Flutlicht DM gefahren. -  Auch im Jahr 2005 wurde bei Nacht gefahren, allerdings mit viel Stress. Heftige Regenfälle sorgten für Fahrerproteste (Sicht) und Zeitplanverschiebungen.
Also, neues Kapitel in 2006 – St Wendel macht WM! Unvergessen hier der legendäre Zweikampf zwischen Eddy Seel und VdB Ende Start / Ziel. Auch 2007 war die Weltelite der Drifter im Saarland zu Gast, diesmal aber wieder mit der DM im Programm! 27 (!) Stunden Aktion umfasste damals der Zeitplan von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend. In 2008 folgte dann wieder ein „normaler“ DM-Lauf. Allerdings als Finale, plus „rauschender Ballnacht“ mit (Freuden)-trunkenen Meistern und dem legendären „Wir sind Supermoto!“ mit der Werx-Bike Spende für Flo.

In der Siegerstatistik führt, wen wundert es, auch hier Multi-Champ Jürgen Künzel. Sieben Siegerpokale räumte die #74 bisher auf dem Straßenkurs ab. Gleich in zwei Jahren kam er Dank Doppelstart in S1 und S2 auf jeweils 3 Trophäen. Doch einer seiner wohl härtesten Kontrahenten der aktuellen Saison ist ihm hart auf den Fersen. Petr Vorlicek konnte bereits vier Mal in St. Wendel Siegersekt verspritzen. Die aktuellen S2 Helden Maunu Hermunen und Jochen Jasinski holten bisher je einen Sieg, ansonsten waren im Saarland noch Bernd Hiemer, Jean-Marc Gaillard und Jerome Giraudo erfolgreich.

Greetz
Euer Tommi

Massenandrang auf die Supermoto DM in St. Wendel

Teilnehmerguide Supermoto St. Wendel 2009Selten balgte man sich so um einen Startplatz in der Amateurklasse, wie es in St. Wendel 2009 den Anschein hat. Doch der Veranstalter tritt dieser Euphorie mit Handlungen entgegen und versucht so vielen Teilnehmern wie nur möglich eine Chance auf Rennenfahren zu ermöglichen. 117 Teilnehmer (108 waren bis Freitag genannt) werden in drei Zeittrainings gegeneinander antreten und die je 33 schnellsten Piloten rücken weiter in das jeweilige Halbfinale. Die neun besten aus den Halbfinals werden direkt ins Finale gelobt, während aus jeder Klasse die verbleibenden 24 auf 2 Hoffnungsläufe gestreut werden. Jeweils vier kommen dann von dort aus weiter ins Finale. Klingt kompliziert, aber wenn man sich das Qualifikationsschema im Teilnehmer-Guide des ADAC Saarland anschaut, dann versteht man sehr schnell.

Weitere nützliche Infos im Guide:

  • Teilnehmerliste der S1, S2, S3, C1 und der Amateure
  • vorläufiger Zeitplan
  • Anfahrtsskizze, Strecken- und Geländeplan
  • Öffnungszeiten von Welcome Center, Rennbüro, Technischer Abnahme
Hier den Guide herunterladen!

Supermoto DM in Stendal - Rückblick auf die S1 Rennen

09_avatar_stendal_s1Unsere schnieken Premiumberichte sind nichts für das schnelle Business. Daher haben wir uns dazu entschlossen unsere Premiums eine Weile nach dem ersten Abklingen einer Veranstaltung in des weltweite Netz raus zu donnern. Um die viele Arbeit und die Erlebnisse die um einen solchen Event herum entstehen einen längeren Nachgeschmack bekommen. Daher starten wir nun mit der Abhandlung der Supermoto DM in Stendal. Hier geht es um die S1 und nicht dass ihr meint wir würden ein altes Süppchen wieder aufkochen. Ein neuer Bericht, sauber geschnittene Rennvideos und jede Menge Bilder, die Du über den Link im Fuss auf der Galerie des Fotografen bestaunen kannst.

 

Amateure in Schaafheim - die Rennen

20090503_0766_queens-446Nach mehrmaligem Umtiedeln von Starterlisten, Klassen und Zeitplänen konnte der MSC Warturm 65 Amateure in zwei Gruppen ins Rennen schicken. Der Andrang auf die Startplätze war groß, die Kartbahn mit dem weitläufigen und anspruchsvollen Offroad hat definitiv eine starke Anziehungskraft auf die Szene. Lobend erwähnt sei hier der Einsatz der neuen Vereinsführung, die überdurchschnittlich gute Kommunikation und Information im Vorfeld des Events sollte Vorbild für viele Veranstalter sein!

Die Teilnehmer des Finallaufes der Amateure wurden in zwei Halbfinals und einem Hoffnungslauf ermittelt, wobei die Halbfinals bereits am Samstag ausgetragen wurden.

 

Weiterlesen

Michi Herrmann regierte die Open Klasse in Schaafheim

20090503_0766_queens-26Vergangenes Wochenende in Schaafheim waren auch einige DM Piloten angereist um in der Open Klasse mit ihrem Können aufzutrumpfen. Lokalmatador Manolito Welink machte beim Zeittraining am Samstag die beste Figur und konterte den bis dato in Führung liegenden Jan Deitenbach um 0.816 Sekunden aus. Deitenbach, der Kartbahnen als Strecke ganz besonders mag, hielt seinen zweiten Platz gut zwei Zehntel schneller als Michi Herrmann. Dirk Spaniol schloss die erste Startreihe. Markus Class, Jo Bauer, Nico Joannidis und ein stetig Streifen malender Danni Fuhrbach machten sich in der zweiten Startreihe breit.

 

Weiterlesen

Freier Eintritt - Supermoto DM in St. Wendel

09_smo_dm_logoEs ist wahr und kein Gerücht. Bei der zweiten Supermoto DM Veranstaltung 2009 werden die Zuschauer keinen Eintritt zahlen müssen. Wenn vom 16.-17. Mai in St. Wendel im Wendelinuspark die Motoren brummen und wieder einmal die Bundesstraße gesperrt sein wird, können alle dabei sein. Aus organisatorischen Gründen und in Anbetracht der schrumpfenden Freibeträge in den Geldbeuteln der Gesellschaft eine sehr weise Entscheidung. Also, wer gezögert hat nach St. Wendel zu kommen, der sollte sich das noch einmal gut überlegen.
Für Weitangereiste stellt der ADAC Saarland sogar Camping-Fläche inklusive Strom zur Verfügung - auch kostenlos. Hühner satteln und auf nach St. Wendel!