Letzte Infos zu Lichtenberg - Erzgebirgsring

09_erzgebirgsring_vogelDie lange Supermoto Pause hat schon bald ein Ende, denn am kommenden Samstag geht es in Lichtenberg auf dem beliebten Erzgebirgsring um die Punkte in den C-Pokal Klassen und dem Ü40-Cup. Als weitere Klassen starten die Amateure und die für A-Lizenzler (jedoch nicht ausschließlich) gedachte Open wird antreten. Während C1 und C2 ein gewohnt starkes Teilnehmerfeld aufweisen, schaut es bei Amateuren und der Open Klasse eher Mau aus. Der Hinweis ist also angebracht, dass auch die C-Pokal Jung die Open Klasse für zusätzliches Training nutzen können - gegen Nennung versteht sich!

Die geteerte Hügellandschaft des Erzgebirgsring darf laut DMSB-Reglement genau wie im vergangenen Jahr auch in 2009 nicht mitgenutzt werden.

Zeitplan für den Pokal in Lichtenberg herunterladen

Teilnehmerliste aller Klassen in Lichtenberg herunterladen

Supermoto DM in Harsewinkel - Ein Sandiges Erlebnis

09_avatar_dm_04harDie DM Veranstaltung in Harsewinkel ist etwas anders als andere Supermoto Rennen in Deutschland - besser gesagt als irgendwo auf unserem Kontinent. Die Sandbahn stellt hier die außergewöhnliche Herausforderung an Fahrer Material und die anschließend vorhandene Putzwut. Am letzten Juni Wochenende war die Supermoto DM wieder zu Gast im Emstalstadion und mischte dort kräftig auf. Grund genug, dass wir einen gebührenden Premium zu Harsewinkel ins Netz stellen und wie man es gewohnt ist jedes Rennen per Video dokumentieren.

Link zum Premium Bericht auf MotoMonster.de.

Hermunen räumte auf

{youtube}dWXcD219Zc4{/youtube}

Mauno Hermunen nutzte die notgedrungene Rennpause und beschäftigte sich mit der Säuberung seiner Festplatte. Das links angefügte Video hatte er dabei entdeckt und direkt mal zu Youtube hochgeladen.

 

Supermoto Lichtenberg mit Open-Klasse!

09_erzgebirgsring_vogelSupermoto Lichtenberg, 1./2. August

Beim Deutschen Supermoto Pokal am 1./2. August auf dem Erzgebirgsring wird es neben C1/C2, Ü-40 und Amateure definitiv auch eine Open-Klasse geben. Damit haben Fahrer aus der Inter-Klasse Gelegenheit, in der langen DM-Sommerpause trotzdem Rennfeeling zu erleben. Ebenfalls startberechtigt sind die Fahrer aus den Klassen C1/C2, die damit als Doppelstarter zusätzliche Erfahrung sammeln können.

Nennungen bitte an: MSV Dolle, Magdeburger Straße 11, 39517 Dolle, Tel./Fax 039364/93490, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nenngelder bitte mit Verwendungszweck "Supermoto" zu: Bank: Ohrekreis-Sparkasse BLZ: 81055000, Kto: 3340002290, Inhaber: MSV Dolle

Der Sandkasten von Harsewinkel war Spielplatz des Supermoto Nachwuchs

20090627_3277_queensAls die Nachwuchsklassen der Supermoto DM, S3 und Junior Cup, in Harsewinkel zum Zeittraining antraten, war wenig Überraschendes im Ergebnis zu finden. Kevin Würterle legte ein weiteres Mal die Messlatte höher als alle anderen und sicherte sich somit die Pole Position. Marc Buchner brachte die zweitschnellste Zeit zustande, doch mehr als knapp. Den Manuel Hagleitner war mit seiner Husqvarna nur 0,019 Sekunden langsamer als der Suzuki Mann. Doch noch spannender machte es Geatan Robinot. Der dürre Franzose kam auf Rang vier in der Startaufstellung und sicherte diese mit knappen 0,009 Sekunden Rückstand auf den Österreicher. Ein wichtiger Dauerkandidat für die erste Startreihe hatte sich vorzeitig der Luft beraubt. Gordon Erler fabrizierte einen spektakulären Highsider und war danach nicht mehr in der Verfassung ein ordentliches Zeittraining zu absolvieren. Er landete daher auf Rang 10.
Bei den Junioren war es ein weiteres Mal Maxi Niewiadomski, der die Bestzeit einfuhr, gefolgt von Benedikt Waag und dem holländischen Gastfahrer Jemain op den Buys.

Weiterlesen

Supermoto DM am Lausitzring - wohin mit der Nennung?

09_smo_dm_logoWer am 29./30. August am Lausitzring dabei sein möchte, der sendet seine Nennung an folgende Anschrift:

ADAC Saarland e.V.
Sportabteilung - Nennung Lausitzring
Am Staden 9
66121 Saarbrücken


Tel.: +49 (0)681 / 687 00 34
Fax: +49 (0)681 / 687 00 30
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Nennungen für alle Klassen werden dort entgegen genommen. Gäste in S1/S2/S3 und Junior Cup, sowie C1/C2 und das ganz normale Nennungsprozedere für die vertretene Amateurklasse.

Supermoto DM in Großenhain - Rückblick auf Künzels Heimspiel

09_avatar_dm_02stwAm 13. und 14. Juni war es endlich wieder soweit und die Supermoto DM traf sich zum dritten Stelldichein der Saison auf dem Flugplatz zu Großenhain. Ein Heimrennen für Jürgen Künzel, doch er sollte es in der S1 nicht leicht haben. In der S2 ließ Mauno Hermunen wieder einmal die Sau raus. Alle drei Rennen zu denen er antrat gewann er. Keine einmalige Leistung des Finnen, sondern das dritte Mal in Folge! Viel Spaß beim Infobericht und den Videos zu den Rennen.

Link zum Premium Bericht auf MotoMonster.de.

Der König von Harsewinkel ist ein Finne

20090628_5073_queensDie Startaufstellung des Superfinale mischt sich immer aus den erfolgreichsten S1 und S2 Fahrern zusammen. Nimmt man die Veranstaltungswertung der S1 her, dann bekommt der Führende aus dieser den ersten Startplatz im Grid zum Superfinale zugesprochen. Der beste S2ler steht dann auf zwei und so geht es dann im Wechsel weiter. Die Gewissheit, welche Haudegen sich da alleine in den ersten beiden Startreihen nebeneinander aufbauen, sollte einem begeisterten Fan schon die Nackenhaare stellen. Was man bei einem Superfinale nicht vergessen darf ist die Tatsache, dass alle Protagonisten zu diesem Zeitpunkt schon zwei harte Rennen in den Knochen haben. Wenn man nun noch die wahnsinnig kraftzehrenden Auftritte der S1 Meute vor Augen hat, der ahnt vielleicht, wie anstrengend es ist ein Superfinale zu bestreiten. Künzel hatte Pole und reihte Hermunen, Febvre und Jasinski neben sich.

Weiterlesen